EmuMMC auf der Switch einrichten

Veröffentlicht von Daniel am

EmuMMC

Endlich gibt es auch EmuNAND für die Atmosphere CFW. Zuvor gab es dies nur über SX OS CFW von Team-Xecuter.
Mit Emunand kannst du ein Abbild des internen NAND Speichers deiner Switch auf die MicroSD kopieren. Wenn du dann die CFW auf dem Emunand startest bleibt der interne NAND der Nintendo Switch unberührt. Das bedeutet, dass wenn du die EmuMCC von der SD Karte gestartet hast und z.B. versehentlich das neueste Update installiert hast wofür  Atmosphere aktuell noch nicht kompatibel ist, dann kannst du einfach die CFW ohne EmuMMC starten. Da du das Update auf die EmuMMC geschrieben hast ist dein Switch NAND nicht davon betroffen.

Wichtiger Hinweis!

Info: Du solltest in regelmäßigen Abständen Sicherheitskopien deiner Spielstände machen, da diese nicht auf den NAND der Nintendo Switch dann gespeichert werden. 

Falls du Hilfe dabei benötigst: „Checkpoint: Spielstände importieren und exportieren“ Tutorial

EmuMMC Einrichtung

Voraussetzung:

  • CFW-fähige Switch mit Atmosphere
  • MicroSD mit mindestens 64GB
  • Partition Tool (zur Formatierung für FAT32)

Als erstes müssen wir die MicroSD partitionieren und in FAT32 formatieren. Ich Benutze hierfür das Tool MiniTool Partition Wizard.

Bevor wir aber loslegen solltest du dir die Daten der MicroSD auf den PC speichern, da alle Daten auf der microSD Karte gelöscht werden.

Die kostenlose Version reicht hier vollkommen aus und kann hier heruntergeladen werden.
Du kannst aber auch ein anderes Partition Tool dafür verwenden.

Als erstes wählt ihr eure microSD Karte aus klickt mit der rechten Maustaste „formatieren“. Danach Legt ihr erstmal fest, dass die gesamte Karte in FAT32 formatiert werden soll. Pass darauf auf, dass du das richtige Laufwerk formatieren tust.

Danach könnt ihr wieder mit der rechten Maustaste „Aufteilen“ auswählen.

Auf der MicroSD müssen wir nun eine 2. FAT32 Partition anlegen, diese 2. Partition sollte 29.828MB betragen (das wäre die Größe des Switch NAND). Die erste Partition kann natürlich den restlichen Speicherplatz nehmen. 

switch_mini_partition_tool

Habt ihr nun die anzuwendende Konfiguration abgeschlossen könnt ihr Einstellungen übernehmen.

Dazu klickt ihr oben rechts auf „Übernehmen“ nun werden die Voreinstellungen die du getroffen hast angewendet.

Die microSD wäre nun bereit für EmuMMC. Du kannst nun die Daten wieder auf deine microSD transferiert. Achte dabei darauf, dass du die erste Partition verwendest.

Falls du noch gar nicht weißt wie du die CFW installierst, dann schau dir das vorher Tutorial an:
„Wie installiere ich eine CFW?“

Emunand mit „Hekate Bootloader“ einrichten

Im „Hekate Bootloader“ wählt ihr nun rechts „emuMMC“ aus.

Danach klickt ihr auf „Create emuMMC“. 

Jetzt könnt ihr wählen ob ihr eine Partion oder das emunand in eine Datei speichern wollt. Ich empfehle SD Partition, da wir hierfür auch extra die Partition angelegt haben. 
Nachteil bei EmuNand als Datei anlegen, wäre z.B. dass man auf die Daten innerhalb der Datei nicht so einfach herankommt.

Dann mit „Continiue“ bestätigen.
Der Vorgang kann etwas länger dauern, da er nun den NAND auf die microSD kopiert.

Danach „Change emuMMC“ anklicken.

Danach auf „SD RAW 1“ klicken.

Ist der Vorgang abgeschlossen können wir nun über „Launch“ aus dem Startmenü unsere CFW auf dem EmuMMC starten.

Kategorien: Switch